Der Frauennotruf München

Wir sind eine Beratungs-Stelle.
Wir beraten Frauen und Mädchen bei Gewalt.
Auch Übergriffe sind Gewalt.
Übergriffe verletzen die Grenzen von anderen Menschen.
Übergriffe sind immer mit Absicht.

Zum Beispiel:
Jemand tut Ihnen weh.
Jemand fasst Sie an, obwohl Sie das nicht wollen.
Jemand spricht über sexuelle Dinge, die unangenehm sind.
Jemand zwingt Sie zum Sex.
Man sagt dazu auch: sexuelle Gewalt.
Vielleicht sagt der Täter, dass Sie nichts erzählen dürfen.
Aber das stimmt nicht. Sie dürfen darüber reden.
Sie dürfen sich wehren. Sexuelle Gewalt ist verboten!

Rufen Sie uns an

Wir hören Ihnen zu. Wir helfen Ihnen.
Wir erzählen nichts weiter.
Es ist kostenlos.
Sie müssen nicht sagen, wer Sie sind.
Bei uns sprechen Sie immer mit einer Frau.

Wir beraten Sie am Telefon:
089 76 37 37
Jeden Abend von 18 – 24 Uhr.
Von Montag bis Freitag schon ab 10 Uhr vormittags.
Sie können uns auch erst eine E-Mail schicken:
krisentelefon@frauennotrufmuenchen.de

Sie können gerne zu uns kommen

Dann können wir in Ruhe reden.
Rufen Sie erst an. Dann machen wir einen Termin.
Sie können auch im Roll-Stuhl kommen.
Auch wenn Sie kein Deutsch können.
Sagen Sie uns vorher Bescheid. Dann holen wir einen Übersetzer.
Sie können auch mit Ihren Kindern kommen.
Sagen Sie uns das vorher. Wir kümmern uns dann um Ihre Kinder.
Unser Haus ist in der Saarstraße 5.

Unsere Gruppen

Wir haben auch Gruppen.
In den Gruppen sind Frauen wie Sie.
Und eine Gruppen-Leiterin. Sie bringt Ihnen Übungen bei.
Die Übungen helfen Ihnen, wenn es Ihnen schlecht geht.

Telefon 089 – 76 37 37

Montag – Freitag von 10 – 24 Uhr
Samstag und Sonntag von 18 – 24 Uhr

sl-10
sl-7
sl-13
sl-12